Ranja Weis

Nach einer schweren Krankheit im Alter von 25 Jahren wurde mir klar, dass der Weg, den ich eingeschlagen hatte, nicht wirklich der meine war. Ich studierte Germanistik und Geschichte auf Lehramt. Im Nachhinein betrachtet wei├č ich nicht, woher ich damals den Mut nahm, alles hinter mir zu lassen, um in S├╝damerika mit traditionellen Heilpflanzen einen ganzheitlichen Weg der Heilung zu suchen.

Ich sp├╝rte wohl irgendwo tief in meinem Innern, dass es f├╝r das besondere Leben, das ich mir immer ertr├Ąumt hatte, genau so etwas brauchte. Obwohl ich dort eine schwere Zeit hatte und mich mit vielem in meinem Inneren konfrontiert sah, das zu bew├Ąltigen und zu heilen mir fast unm├Âglich erschien, sehe ich dieses Ereignis heute als eines der gr├Â├čten Geschenke an.┬áVor allem auch deswegen,┬áweil es mich zum Yoga brachte.

So nahm ich meine erste Yogastunde in einem Yogastudio in Rio de Janeiro. Vom ersten Moment an war ich begeistert von dieser M├Âglichkeit, meinen K├Ârper und mein Inneres noch bewusster und intensiver erleben zu k├Ânnen. Gesundheit auf allen Ebenen war f├╝r mich zum Leitprinzip geworden.

Je tiefer ich ins Yoga eintauchte, desto faszinierender und bereichernder empfand ich den gro├čen Schatz an Wissen und Techniken. Diese Begeisterung und Neugier f├╝hrten zu meiner ersten Indienreise, zur Yogalehrerausbildung, und machten schlie├člich das Hobby zum Beruf. Seitdem bin ich gl├╝cklich dar├╝ber, meine Erfahrung und mein Wissen auf diesem Weg mit interessierten Menschen teilen zu k├Ânnen. Und etwas beitragen zu k├Ânnen zu Gesundheit, Bewusstsein und Heilung, was ich als zutiefst bereichernd und erf├╝llend erlebe.

www.ranjaweis.com

Donnerstag, 31.08.23

17:00-18:30 Uhr, Shavasana Shala

Yin Yoga & Yoga Nidra: tiefenentspannt in den Abend

Wir ├╝ben eine runde Yin Yoga Sequenz f├╝r die F├╝├če, Beine und H├╝ften, um das fasziale Gewebe dieser Bereiche sanft zu ├Âffnen und das Nervensystem zu beruhigen. Danach folgt eine Yoga Nidra Tiefenentspannung im Liegen, die K├Ârper, Geist und Seele eine kleine Auszeit gibt und die Verbindung nach innen st├Ąrkt.

 

Freitag, 01.09.23

17:00-18:30 Uhr, Shavasana Shala

Yin Yoga & Weiblichkeit

Wir gehen der Frage nach, was Weiblichkeit eigentlich bedeutet und wie Yin Yoga uns unterst├╝tzen kann, die weibliche Seite in uns zu leben. Dazu ├╝ben wir eine runde Yin Yoga Sequenz mit Fokus auf dem Element Wasser und dem Blasen- und Nieren-Meridian.

Samstag, 02.09.23

17:00-18:30 Uhr, Shavasana Shala

Kundalini & Yin Yoga: der Weg ins Herz

Wir beginnen mit einigen aktivierenden ├ťbungen aus dem Kundalini Yoga und tauchen dann in eine runde Yin Yoga Sequenz mit Fokus auf dem Herzmeridian ein. Kein anderer Meridian kann uns so schnell mit Energie versorgen. Der Auftrag des Herz-Meridians ist, unser Leben mit Freude und Begeisterung zu leben und Sch├Âpfer unserer eigenen Realit├Ąt zu sein.

 

Sonntag, 03.09.23

10:30-12:00 Uhr, Shavasana Shala

Pranayama, Hatha Vinyasa & Yoga Nidra

Wir beginnen mit einigen Pranayama ├ťbungen und gehen dann ├╝ber in ein entspanntes, kr├Ąftigendes Hatha Vinyasa mit Sonnengru├č, stehenden Haltungen, Vorbeugen, Drehungen, sanften R├╝ckbeugen und Umkehrhaltungen. So vitalisiert und ge├Âffnet, f├Ąllt es leicht, in eine Yoga Nidra Tiefenentspannung einzutauchen und K├Ârper, Geist und Seele zum Abschluss des Festivals einen kleinen Reset zu geben.