fbpx

Patrick Broome

About

Geboren in Deutschland, aufgewachsen in Kalifornien, lebt Patrick mit seinen zwei Kindern in München. Er unterrichtet seit über 20 Jahren, bildet international Yogalehrende aus und leitet die PBY Aus- und Weiterbildungsakademie. Er ist Autor von »Yoga für den Mann«, »Yoga für Alle«, »Mit Yoga Leben« und »Spirituelle Krieger«.

Yogastunden

Donnerstag – 13:30 Uhr
Die Elemente in der Yogapraxis: Erde
Alles im Universum entsteht aus dem Zusammenspiel der fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther. Diese Klasse sorgt mit einem Schwerpunkt auf stehenden Haltungen für Erdung und Stabilität. Körperlich und Emotional.

Freitag – 10:00 Uhr
Die Elemente in der Yogapraxis: Erde & Wasser
Wasser gilt auch als universelles Symbol für die Seele, daher auch für alle seelischen Prozesse in Form von Gefühlen und Emotionen. So kann feuchte Erde zu einem fruchtbarem Grund werden, aus dem wir Wachsen, oder sich zu einem emotionalem Sumpf entwickeln, in dem wir untergehen. Unsere Praxis heute arbeitet vornehmlich an den Hüften.

Freitag – 13:30 Uhr
Die Elemente in der Yogapraxis: Feuer
Das Feuerelement schenkt uns Leidenschaft und Begeisterung, Tatendrang und Wärme. Im Yoga spricht man von tapas, der inneren Hitze bzw. Disziplin, die uns für etwas begeistert und uns bei der Sache hält.
Feuer ist transformativ und kann den Nährboden für Neues bereiten, indem es Altes, was ausgedient hat verbrennt und uns hilft die Vergangenheit los zu lassen. Die Asana und Pranayama Praxis wird heiss.

Samstag – 8:00 Uhr
Die Elemente in der Yogapraxis:  Luft & Äther
Das Luftelement gibt uns Rhythmus, Mobilität und ein Gefühl von geistiger Offenheit. Luft tritt mit unserem Atem und der Zirkulation von Prana, der Lebensenergie die durch den gesamten Körper fließt, in Erscheinung. Äther leitet uns in den Raum der Stille. Über Vinyasa (Synchronisierter Atem und Bewegung) nähern wir uns der Stille der Meditation.